Samstag, 4 Juli 2020
Notruf : 122

Brand eines Harvester in Neuhaus

Die Freiwillige Feuerwehr Blindenmarkt wurde am Abend des 28.04.2020 zur Unterstützung der Feuerwehr St.Martin gemeinsam mit den Feuerwehren Ennsbach, Karlsbach und dem Löschzug Hengstberg zu einem Harvester – Brand in Neuhaus alarmiert. Aus unbekannter Ursache kam es inmitten eines Waldstücks zum Brand. Bei der Ankunft der ersten Kräfte am Einsatzort stand der Harvester bereits in Vollbrand. Augfrund des schnellen Löschangriffs mit zwei Atemschutztrupps unter Einsatz von Löschschaum konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und ein Ausbreiten auf die umliegenden Bäume verhindert werden. Die Löschwasserversorgung wurde über eine Zubringleitung von einem naheliegenden Teich sichergestellt.

Die Feuerwehr Blindenmarkt war mit vier Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz. Insgesamt waren 62 Mitglieder von vier Feuerwehren ausgerückt. Nach etwa 3 Stunden konnte wieder eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt werden.

Aufgrund der derzeitigen Corona – Schutzmaßnahmen wurde der Einsatz unter Einhaltung diverser Sicherheitsrichtlinien abgewickelt.

Fotos: Alexander Hülmbauer, Manuel Buder und Jonas Pitzl, Bericht: Lukas Klammer