Mittwoch, 23 September 2020
Notruf : 122

PKW – Bergung auf der A1

Auf der A1 Fahrtrichtung Wien kam es am Sonntag, den 03.05.2015 gegen 22:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkws.

 

Bei dem Zusammenstoß überschlug sich ein Fahrzeug und kam am Dach liegend auf der dritten Spur zu stehen. Das zweite Unfallfahrzeug wurde auf den Pannenstreifen geschleudert.
Die vier Insassen wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt.

Die Feuerwehr Blindenmarkt wurde um 22:14 Uhr zur Bergung der Unfallfahrzeuge von der BAZ Melk alarmiert.
Bei der Ankunft am Einsatzort waren die verletzten Personen bereits von Rettung und Notarzt versorgt. Nach der Freigabe der Unfallfahrzeuge durch die Autobahnpolizei, konnte unter der Leitung von Einsatzleiter Manfred Schmidl mit den Bergungsarbeiten begonnen werden.

Die Bergung erfolgte standardmäßig unter Einsatz des Ladekrans des schweren Rüstfahrzeugs. Während das eine Fahrzeug auf den Versorgungsanhänger verladen wurde, wurde das zweite Fahrzeug mit der Hubbrille des SRF abtransportiert. Beide Fahrzeuge wurden beim Feuerwehrhaus Blindenmarkt gesichert abgestellt.

Insgesamt waren 14 Mann der Feuerwehr Blindenmarkt mit vier Fahrzeugen im Einsatz. Nach etwa 1,5 Stunden konnte wieder eingerückt und die Einsatbereitschaft hergestellt werden.

Fotos: Dominik Pitzl, Bericht: Lukas Klammer

{gallery}/2015/20150503_PKW_Bergung{/gallery}