Freitag, 19 Juli 2024
Notruf : 122

B3 auf der Schlögelwiese

Auf der Schlögelwiese in Blindenmarkt kam es am Abend des 27.06.2024 aus ungeklärter Ursache zum Brand eines Holzschuppen mit angrenzendem Taubenschlag.

Bei der Anfahrt war schon von Weitem eine hohe Rauchsäule erkennbar. Am Einsatzort angekommen  stand der Holzschuppen bereits in Vollbrand und breitete sich in Richtung Taubenschlag aus. Sofort wurde mit der Brandbekämpfung mit mehreren Strahlrohren durch die Erst eintreffenden Kräfte begonnen, wodurch die Lage relativ schnell unter Kontrolle war. Es folgten langwierige Nachlöscharbeiten unter Einsatz von insgesamt 15 Atemschutztrupps, die zahlreiche Glutnester in der völlig abgebrannten Scheune entfernen mussten. Durch den schnellen Einsatz von insgesamt 8 Feuerwehren und über 100 Mitgliedern konnte jedoch der Großteil des Taubenschlags gerettet und ein mögliches Übergreifen des Brandes auf das Wohngebäude verhindert werden. 

Die Feuerwehr Blindenmarkt war mit insgesamt 26 Mitgliedern und sechs Fahrzeugen im Einsatz. Einsatzleiter war HBM Daniel Füsselberger. Nach etwa drei Stunden war der Großteil der Arbeiten abgeschlossen und es konnte ins Feuerwehrhaus zur Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft eingerückt werden. 

Fotos: DOKU-NÖ, Bericht: Lukas Klammer