Samstag, 25 Mai 2024
Notruf : 122

Brand in einem Einfamilienhaus in Neumarkt

Am Abend des 02.05.2024 heulten in Blindenmarkt die Sirenen.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es in einem Einfamilienhaus in Neumarkt zu einem Brand. Insgesamt wurden acht Feuerwehren zu dem Einsatz alarmiert, darunter auch die Feuerwehr Blindenmarkt. Unverzüglich machten sich zahlreiche Mitglieder auf den Weg zum Einsatzort. In Neumarkt angekommen war das erste Fahrzeug der Feuerwehr Neumarkt bereits vor Ort. Nach der Erkundung der Lage wurde sofort mit dem Innenangriff begonnen, zumal bei der Anfahrt auch noch die Meldung kam, dass sich eine Person im Haus befindet. Der bereits bei der Anfahrt ausgerüstete Atemschutztrupp der Feuerwehr Blindenmarkt startete den Löschangriff mit einer Leiter über ein Fenster im ersten Stock während die Feuerwehr Neumarkt zeitgleich von der anderen Seite das Haus betrat. Der Brand war schnell unter Kontrolle und bezüglich der Person im Haus konnte auch rasch Entwarnung gegeben werden. Diese befand sich nicht im 1. Obergeschoß, wo der Brandherd war, sondern im Erdgeschoß und konnte rasch aus dem Haus gebracht werden. Insgesamt wurden zwei Personen bei dem Brand verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. 

In Summe waren bei dem Einsatz rund 100 Feuerwehrmänner und – frauen, sowie Polizei und Rettung ausgerückt. Die Feuerwehr Blindenmarkt war mit 25 Kräften und fünf Fahrzeugen im Einsatz. Neben den Arbeiten im Innenangriff unter schwerem Atemschutz mit mehreren Trupps leiteten die Blindenmarkter auch den Atemschutzsammelplatz und bauten die Einsatzleitung auf. Der Einsatzleiter war von der Feuerwehr Neumarkt. 

Fotos: FF Blindenmarkt und Doku NÖ, Bericht: Lukas Klammer