Freitag, 19 Juli 2024
Notruf : 122

Einsatzserie am Freitagnachmittag

Am Freitagnachmittag, des 15.03.2024 wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Blindenmarkt gleich zu mehreren Einsätzen alarmiert.

Die erste Alarmierung erfolgte um 15:30 Uhr nach einem Verkehrsunfall auf der A1 Richtung Wien. 
Während den Bergungsarbeiten der zwei beschädigten Pkws kam es bereits zum nächsten Unfall nur wenige hundert Meter vom ersten Einsatzort entfernt. Ein Teil der ausgerückten Mannschaft machte sich unverzüglich auf den Weg um die Unfallstelle abzusichern und mögliche Verletzte zu versorgen. Die Bergung des Pkws wurde in weiterer Folge vom ÖAMTC durchgeführt. 
Noch bevor die Arbeiten auf der Autobahn abgeschlossen waren, kam bereits die nächste Alarmierung. In Blindenmarkt kam es bei der Kreuzung Harlanderstraße und Höhenstraße zum Zusammenstoß zweier Pkws. Sofort rückten die im Feuerwehrhaus in Bereitschaft befindlichen Kräfte zum Einsatzort aus. Gerade als die Einsätze auf der Autobahn abgeschlossen waren, folgte bereits die nächste Meldung eines zu Bergenden Fahrzeug auf der Autobahn. 

Glücklicherweise wurden bei allen Einsätzen keine Personen verletzt. In Summe mussten an diesem Nachmittag sechs Unfallfahrzeuge versorgt werden. 
Die Feuerwehr Blindenmarkt war mit fünf Fahrzeugen und 21 Mitgliedern im Einsatz. Einsatzleiter war Feuerwehrkommandant-Stellvertreter Patrick Schmidl. 

Fotos: FF Blindenmarkt, Bericht: Lukas Klammer