Samstag, 25 Mai 2024
Notruf : 122

Drei Einsätze am Freitag Nachmittag

Am Freitag, den 29.09.2023 rückten die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Blindenmarkt gleich zu drei Einsätzen hintereinander aus.

Um 16:09 Uhr traf die erste Alarmierung über Blaulicht-SMS und Pager ein. Auf der A1 Richtung Wien zwischen Amstetten Ost und Ybbs kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei Pkws. Die Feuerwehr Blindenmarkt führte dabei die Bergung der Fahrzeuge durch und stellte diese auf der Raststation Ybbs gesichert ab. 

Am Weg zurück ins Feuerwehrhaus kam über Funk die Meldung eines weiteren Verkehrsunfall. Dieses Mal sollten unsere Kameradinnen und Kameraden einen Einsatz der Feuerwehr Ybbs übernehmen, da die gerade bei einem Brandalarm bei der Fa. Stora Enso im Einsatz war. Das Lagebild bei der Ankunft war dabei ein sehr ähnliches wie beim ersten Einsatz. Aus ungeklärter Ursache kam es zum Zusammenstoß zweier Pkws. 
Diese wurden ebenfalls von der Autobahn geborgen und auf der Raststation Ybbs gesichert abgestellt. 

Noch während der zweite Einsatz im Gange war, wurden die Kräfte der Feuerwehr Blindenmarkt zur Unterstützung zum Brandalarm bei der Fa. Stora Enso gerufen. Dort angekommen standen die Kameradinnen und Kameraden vor einem anspruchsvollem Lagebild. In einer der Produktionshallen entstand aus ungeklärter Ursache ein Brand in der Lüftungsanlage.  Die Lokalisierung des Brandherd gestaltete sich trotz einer anhaltend starken Rauchentwicklung aber schwierig. Zahlreiche Atemschutztrupps waren im Einsatz, bis dieser gefunden und gelöscht werden konnte. 
Die Aufgaben der Feuerwehr Blindenmarkt waren dabei die Führung der Einsatzleitung mit dem Vorausrüstfahrzeug, Unterstützung des Atemschutzsammelplatz mit dem Last und Belüften der Produktionshalle mit dem Druckbelüfter des HLF3-T. Außerdem war ein Atemschutztrupp aus Blindenmarkt im Einsatz. 

Nach etwa fünf Stunden konnte dann um 21:00 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt werden. 

Fotos: FF Blindenmarkt