Sonntag, 23 Juni 2024
Notruf : 122

Landessieg für die Freiwillige Feuerwehr Blindenmarkt

15 Mitgliederinnen und Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Blindenmarkt nahmen vom 24. – 27.08.2023 am niederösterreichischen Landeswasserdienstleistungsbewerb (LWDLB) in Klosterneuburg teil.

15 Mitgliederinnen und Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Blindenmarkt nahmen vom 24. – 27.08.2023 am niederösterreichischen Landeswasserdienstleistungsbewerb (LWDLB) in Klosterneuburg teil.
Dabei konnten auch heuer wieder top Ergebnisse in den verschiedenen Wertungsklassen erzielt werden. Besonders die Zillenbesatzung Maria-Magdalena Redl und Lisa Pitzl konnte sich mit ihrem Landessieg in der Wertungsklasse „Silber ohne Alterspunkte Frauen“ und ihrem Vize-Landessieg in „Bronze ohne Alterspunkte Frauen“ aus dem großen Bewerberfeld hervorheben. Lisa Pitzl verfehlte auch im „Zillen Einer Frauen“ nur knapp den Landessieg und wurde Zweite. Bei den Männern zeigte der langjährige Erfolgsgarant Daniel Füsselberger im „Zillen Einer Meister“ einmal mehr sein Können und fuhr mit einer Spitzenzeit auf Platz drei. Die restlichen Blindenmarkterinnen und Blindenmarkter brachten durch die Bank solide Leistungen, wodurch in der Mannschaftswertung der sehr gute 4. Platz erreicht werden konnte. 
Im Rahmen des LWDLB gibt es für die Bewerberinnen und Bewerber die Möglichkeit, das Landeswasserdienst-Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold zu erwerben. Von der Feuerwehr Blindenmarkt sicherten sich Tobias Bichler, Andreas Distlberger, Berenice Füsselberger und Alexander Hülmbauer mit beherzten Fahrten das Leistungsabzeichen in Silber. Besonders erfreulich ist darüber hinaus auch die erneute Qualifikation von Daniel Füsselberger und Thomas Pitzl für den Bundeswasserdienstleistungsbewerb. 
 
Fotos: FF Blindenmarkt
Bericht: Lukas Klammer