Montag, 4 März 2024
Notruf : 122

Sturmschäden im Hengstberggebiet

Von dem starken Unwetter in der Nacht blieb die Gemeinde Blindenmarkt am 11.03.2023 größtenteils verschont, jedoch wurde die Freiwillige Feuerwehr Blindenmarkt zur Unterstützung der Feuerwehr St. Martin in das Gebiet rund um den Hengstberg alarmiert.

Auf der L6048 zwischen Neuhaus und Ennsbach stürzten gleich mehrere Bäume über die Fahrbahn und blockierten die Straße. Diese wurden mittels Motorkettensäge geteilt und mit dem Ladekran des schweren Rüstfahrzeug neben der Straße abgelegt. 

Nach etwa zwei Stunden konnten die Kräfte aus Blindenmarkt wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. 

Fotos: FF Blindenmarkt und FF St. Martin, Bericht: Lukas Klammer