Mittwoch, 30 November 2022
Notruf : 122

Abschnittsübung in Neumarkt

In Neumarkt an der Ybbs fand am Samstag, den 23.10.2022 eine Einsatzübung mit allen Feuerwehren des Feuerwehrabschnitt Ybbs statt. Übungsobjekt war die Verzinkerei Neumarkt,  wo es für die teilnehmenden Feuerwehren verschiedene Einsatzszenarien abzuarbeiten galt. 

Brandeinsatz
Übungsannahme war ein Brand in der Verzinkerei mit mehreren vermissten Personen. Aufgabe der Feuerwehr Blindenmarkt war die Errichtung und Betreibung des Atemschutzsammelplatz mit Leopold Schaufler als Leiter des Atemschutzsammelplatz. Insgesamt waren acht Atemschutztrupps im Einsatz. 

Schadstoffeinsatz
Am westlichen Ende der Verzinkerei wurde die Mannschaft des Tank Blindenmarkt zu einem Schadstoffeinsatz gerufen. Eine giftige, ätzende Flüssigkeit war hier im Bereich eines Lagers aus einem undichten Behälter ausgetreten. Gemeinsam mit der Mannschaft der Feuerwehr St. Martin wurde der undichte Behälter unter Einsatz von Schadstoffanzügen und schwerem Atemschutz dicht gemacht. Die ausgeronnene Flüssigkeit wurde mit Wasser gebunden. 

Technischer Einsatz
Als drittes Übungsszenario war ein Verkehrsunfall mit Menschenrettung abzuarbeiten. Dabei kamen aber keine Kräfte der Feuerwehr Blindenmarkt zum Einsatz. 

Insgesamt nahmen an der Übung zehn Feuerwehren mit 133 Mitgliedern und 23 Fahrzeugen teil. Außerdem war ein Fahrzeug der Rettung mit zwei Mitgliedern vor Ort. Nach dem Übungsende fand die Übungsnachbesprechung im Feuerwehrhaus Neumarkt statt. 

Fotos: FF Neumarkt, Bericht: Lukas Klammer