Samstag, 4 Juli 2020
Notruf : 122

Einsatzübung in Kemmelbach

In Kemmelbach fand am 19.10. eine Einsatzübung für alle Feuerwehren des Abschnitt Ybbs statt. Angenommen wurde ein Brand bei der Firma Haubenberger mit mehreren vermissten Personen. Bei der Ankunft am Einsatzort wurde nach der Erkundung der Lage sofort mit der Brandbekämpfung sowie der Personensuche unter schwerem Atemschutz begonnen. Während insgesamt 9 Atemschutztrupps die Menschenrettung von sechs Personen und die Brandbekämpfung von Innen durchführten, erfolgte der Außenangriff durch die Feuerwehren Kemmelbach, Blindenmarkt und Ybbs. Die notwendige Löschwasserversorgung mit vier Relaisleitung von der Ybbs wurde von den Feuerwehren Karlsbach, Petzenkirchen, Hengstberg, Sarling und St.Martin sichergestellt. Die Leitung des ATS-Sammelplatz wurde von der Feuerwehr Neumarkt übernommen. 

Nach etwa 1,5 Stunden war Übungsende und es folgten die Nachbesprechung und eine kleine Stärkung. Insgesamt waren 115 Mann mit 22 Fahrzeugen im Einsatz. Der Einsatzleiter wurde von der Feuerwehr Kemmelbach gestellt. 

Bericht:Lukas Klammer