Mittwoch, 23 September 2020
Notruf : 122

Vollbeladener Sattelzug stürzt bei Kreisverkehr um

In Kottingburgstall kam es am Nachmittag, des 05.12.2017 zu einem schweren Lkw – Unfall mit Personenschaden. 

Ein vollbeladener Sattelzug  stürzte im Kreisverkehr auf der B1, kurz vor der Autobahnauffahrt Amstetten Ost, auf die Seite, wobei der Lenker des Fahrzeuges im Führerhaus eingeschlossen wurde. 

Die Feuerwehr Blindenmarkt wurde um 13:52 Uhr von der Bezirksalarmzentrale Melk zur Menschenrettung und Bergung des verunfallten Lkws alarmiert. Zur Unterstützung der Feuerwehr Blindenmarkt ist ebenfalls die Feuerwehr St.Georgen / Ybbsfelde ausgerückt. 
Bei der Ankunft des ersten Fahrzeuges am Einsatzort, konnte sich der verletzte Lenker bereits aus dem auf der Seite liegendem Lkw befreien und wurde von den Kräften des Roten Kreuzes versorgt. 
Für die Bergung des Sattelzuges kamen zwei Seilwinden und ein Bagger zum Einsatz, mit denen dieser wieder auf die Räder gestellt wurde. Davor wurde die verlorenen Ladung mit dem Bagger auf mehrere Lkws, darunter einer der Straßenmeisterei Blindenmarkt, verladen und abtransportiert. Der Lkw wurde gemeinsam mit dem Sattel auf einem daneben liegenden Schotterplatz geschleppt um die Verkehrswege wieder frei zu machen. 
Nachdem die Bundestraße gereinigt und ausgeronnene Betriebsmittel gebunden waren, konnte nach etwa 3 Stunden wieder eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt werden. 

Insgesamt waren 24 Mann mit sechs Fahrzeugen im Einsatz. Einsatzleiter war ABI Manfred Schmidl.

Die Feuerwehr Blindenmarkt bedankt sich für die gute Zusammenarbeit mit der Firma Hinterholzer.

Fotos: Florian Füsselberger, Bericht: Lukas Klammer