Samstag, 23 März 2019
Notruf : 122

Menschenrettung auf der A1

Die Freiwillige Feuerwehr Blindenmarkt wurde am Sonntag, den 17.03.2019 zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen und einer vermutlichen Menschenrettung auf der A1 Richtung Wien alarmiert.

Am Einsatzort angekommen war eine Person in einem Kleintransporter eingeklemmt und wurde bereits von Kräften des Roten Kreuz und einem Notarzt versorgt. Nach der Absicherung der Unfallstelle wurde unverzüglich mit der Menschenrettung unter Einsatz des hydraulischen Rettungsgerät begonnen. Nur wenige Minuten später konnte der Patient dann vom Roten Kreuz abtransportiert werden.

Aufgrund der großen Anzahl an Unfallfahrzeugen wurde für die Bergungsarbeiten die Freiwillige Feuerwehr St. Georgen nachalarmiert. Alle beschädigten Fahrzeuge wurden anschließend bei der ASFINAG in Ybbs gesichert abgestellt.

Insgesamt waren 23 Mann und fünf Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Blindenmarkt im Einsatz. Einsatzleiter war ABI Manfred Schmidl. Nach etwa 2 Stunden konnte wieder eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt werden.

Fotos und Bericht: Lukas Klammer