Freitag, 26 April 2019
Notruf : 122

Einsatzübung im Burgstallertunnel

Ein Kabelbrand mit mehreren verletzten Personen wurde bei der ÖBB – Übung am 22.09.2018 im Burgstallertunnel simuliert.

Besonders Augenmerk lag bei dieser Übung mit neun eingesetzten Feuerwehren auf dem Vorgehen bei einer Menschenrettung aus dem Gleisbereich sowie auf dem korrekten Arbeiten im Tunnelbereich. Die konkrete Aufgabe unserer Mitglieder war es die Verletzten mit mehreren Atemschutztrupps aus dem Gleisbereich zu retten und nach der Registrierung der Rettung zu übergeben. Dank dieser Übung konnte somit auch die Zusammenarbeit mit den anderen Blaulichtorganisationen, Polizei und Rettung, sowie mit dem ÖBB – Einsatzleiter und dem restlichen ÖBB -Personal verstärkt geübt werden.
Im Anschluss an die Übung konnten alle teilnehmenden Feuerwehrmitglieder den Burgstallertunnel vom Rettungsplatz West bis zum Notausstieg NA4 begehen und anschließend mit den Fahrzeugen durchfahren.

Die Übungsnachbesprechung fand im Feuerwehrhaus Blindenmarkt statt, wo es am Ende dann auch noch eine kleine Jause gab. 

Fotos und Bericht: Lisa Leitner