Sonntag, 3 Juli 2022
Notruf : 122

Einsatzübung in der Volksschule

Bei der Volksschule Blindenmarkt wurde am Freitagvormittag, den 04.04.2014 der Ernstfall geprobt.

 

Um etwa 08:30 Uhr wurden die Feuerwehren Blindenmarkt, Ennsbach, Neumarkt und St.Georgen mit der Übungsannahme „Brand im Werkstättenbereich der Volksschule Blindenmarkt“ über Funk alarmiert. Am Einsatzort angekommen war ein Großteil der Schule bereits evakuiert, sechs Klassen waren jedoch durch die starke Rauchentwicklung im Gebäude eingeschlossen. Nachdem die Lage durch den Einsatzleiter erkundet war, folgte ein Innenangriff unter schwerem Atemschutz. Zeitgleich wurde begonnen die im Gebäude befindlichen Personen von außen unter Einsatz der Ladekräne des SRF Blindenmarkt und LAST St.Georgen zu retten. 

Nach etwa 10 Minuten konnte der Brandherd bereits durch einen Atemschutztrupp lokalisiert und bekämpft werden. Wenig später folgte die Meldung Brandaus.  Weiters konnten zwei Personen durch die eingesetzten Atemschutztrupp aus den verrauchten Brandabschnitten gerettet werden. Insgesamt kamen drei ATS – Trupps zum Einsatz.

Um 08:53 waren alle Klassen geräumt und es folgte nach einer Lagebesprechung das Übungsende. Die Übungsnachbesprechung fand im Anschluss im Feuerwehrhaus Blindenmarkt statt.

Insgesamt nahmen vier Feuerwehren mit 10 Fahrzeugen und 42 Mann an der Übung teil. Ausgearbeitet wurde diese von OLM Andreas Tiefenbacher und LM Andreas Wögerer.

{gallery}/Uebungen/2014/Schulübung_04.04.2014{/gallery}

Bilder und Bericht: Lukas Klammer20140404 ffblindenmarkt 1