Mittwoch, 1 April 2020
Notruf : 122

Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen auf der A1

Auf der A1 Richtung Wien kam es am Freitag, den 30.03.2018 zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Pkws. 

Während der Anfahrt zum Einsatzort kam eine Meldung der Bezirksalarmzentrale Melk, dass es im Staubereich zu einem weiteren Unfall mit vermutlich eingeklemmten Personen kam. Aus diesem Grund wurde die Feuerwehr St.Georgen zur Unterstützung vom Einsatzleiter angefordert. 
Am Unfallort angekommen konnte Entwarnung gegeben werden, keine Person war in den drei Unfallfahrzeugen eingeschlossen. Während sich die Kräfte der Feuerwehr Blindenmarkt um die Betreuung der Unfallbeteiligten und die Bergung der Fahrzeuge kümmerte, fuhren die Einsatzkräfte der Feuerwehr St.Georgen weiter zur eigentlichen Unfallstelle und führten dort die notwendigen Bergungen unter der Leitung der Feuerwehr Blindenmarkt durch. 

Insgesamt waren an den beiden Unfällen sechs Fahrzeuge beteiligt. Nach etwa 2 Stunden konnten die 15 Mann der Feuerwehr Blindenmarkt und die 10 Mann der Feuerwehr St.Georgen wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft hergestellt werden. Einsatzleiter waren OBI Patrick Schmidl und HBM Daniel Füsselberger. 

Fotos: Florian Füsselberger, Bericht: Lukas Klammer