Montag, 21 Oktober 2019
Notruf : 122

Rüstcontainer in Eigenregie saniert

26 Jahre ist es nun her, dass die freiwillige Feuerwehr Blindenmarkt erstmals ein schweres Rüstfahrzeug in Dienst stellte. 2004 wurde dann ein neues SRF angeschafft, doch der Containeraufbau blieb bis heute derselbe. Aus diesem Grund wurde mit der Dienstbesprechung vom 20.01.2014 eine Generalsanierung des Containers beschlossen.
Der Beginn der Arbeiten war bereits eine halbe Woche später am, 24.01.2014. Die ersten Arbeiten an diesem Tag  beschränkten sich auf die Innenreinigung und das Ausräumen der Ausrüstung. Am Tag darauf wurde der Container in seine einzelnen Bestandteile zerlegt, sodass nur mehr das Rohgerippe für die darauffolgenden Schleifarbeiten übrig blieb. Vier Tage später konnte dieser dann in Eigenregie von einem Feuerwehrmitglied grundiert und lackiert werden.
Am darauffolgenden Wochenende wurden der Geräteraumboden und die Führungsschienen für die Rollläden sowie der Drehrahmen im Geräteraum 2 eingebaut. Zeitgleich begann die Neuverkabelung für die Geräteraum- und Umfeldbeleuchtung.
Der Atemluftkompressor, der im Geräteraum 3 auf der linken Fahrzeugseite untergebracht war, ist auf einem Rollcontainer montiert worden, der mit dem von der ÖBB zur Verfügung gestellten LAST – Fahrzeug transportiert werden kann.  Dieser Umbau wurde getätigt, da die Erfahrungen aus den letzten Einsätzen zeigten, dass dieses Fahrzeug häufig am Atemschutzsammelplatz eingesetzt wird. Anstatt dem Kompressor, konnten die Hebekissen und der Nass – Trockensauger gehaltert werden.
Die defekten Auszüge und Halterungen wurden ausgeschieden und sämtliche Ausrüstung, die für die Menschenrettung bei Verkehrsunfällen benötigt wird, ist auf der verkehrsabgewandten Seite mit neuen Halterungen, die von der Fa. Rosenbauer angekauft und zum Teil von einem Kameraden der eigenen Feuerwehr gefertigt  wurden, untergebracht worden.
 
Im Zuge dieser Umbauarbeiten konnten neue Ausrüstungsgegenstände wie ein Schadstofffalttank 500l, eine faltbare Auffangwanne und ein Schutzdeckenset im Container gehaltert werden.
Um eine optimale Ausleuchtung der Einsatzstelle garantieren zu können wurden am Dach des Containers acht neue LED – Umfeldscheinwerfer gegen die alten Halogenscheinwerfer ausgetauscht. Auch die Trittflächen am Dach konnten mit umlaufenden LED – Lichtbändern in der Nacht besser sichtbar gemacht werden. Die Beleuchtung der gesamten Geräteräume wurde mit LED – Lichttechnik ebenfalls auf den neuesten Stand gebracht.
Zur besseren Absicherung auf Verkehrsflächen wurde auf der Auszugswerkzeugwand eine rote LED – Konturbeleuchtung installiert.

Der gesamte Umbau des Containers von den Lackierarbeiten bis zum Einbau der Gerätehalterungen und der elektrischen Komponenten, wurde von den Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehr Blindenmarkt in Eigenregie getätigt. Dieser konnte bereits nach 3 Wochen, in welchen knapp 600 Arbeitsstunden unentgeltlich aufgewandt wurden, abgeschlossen werden. Die Gesamtkosten für den Umbau beliefen sich bei ca. 6000 Euro.

{gallery}/Diverses/2014/SRF-Sanierung{/gallery}

Fotos und Bericht: Lukas Klammer20140418 ffblindenmarkt 6